Pfad der Sinne

Ort: Stadtmauer im Schlosspark
Zeitdauer: alle Tage
Icon_PfadderSinne

Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken…
Angrenzend an die Romantikmeile und den Märchenwald ist für den Bereich entlang der Stadtmauer im Schlosspark ein “Pfad der Sinne” vorgesehen.

Für die Besucher werden in zwei Bereichen am südlichen Ufer des großen Parkteiches mit einfachen und natürlichen Mitteln die menschlichen Sinne wie Sehen, Fühlen oder Hören erlebbar gemacht.

 

Das Programm

Der Pfad der Sinne unterteilt sich in 2 Bereiche:
Den Teil “Sinne spüren” und den Teil “Verlorene Sinne”.

“Sinne spüren”
In diesem Bereich werden Aktionen und Materialien zu den Themen Fühlen/Spüren, Hören, Riechen und Sehen angeboten. So wird es beispielsweise einen Barfußpfad, Klangboxen und Tafeln mit optischen Täuschungen geben.

“Verlorene Sinne”
Wie geht es uns ohne diese Sinne? Im zweiten Teil des Pfades der Sinne werden Aktionen in den Bereichen
Seh-, Hör- und Bewegungseinschränkungen angeboten. Zudem wird es Aktionen mit der Verkehrswacht zum Thema „beeinflusste Sinne“ durch Rauschmittel geben. So können die Besucher z. B. mit Hilfe von verschiedenen Brillen testen, wie es ist, wenn man von Seheinschränkungen betroffen ist oder wie es ist, wenn man sich in einem Rollstuhl bewegen muss.

“Kaffeetrinken im Dunkeln”
Wie man ohne etwas zu sehen Torte essen und Kaffee trinken kann, ohne ein Chaos zu hinterlassen, das können Sie ebenfalls testen. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen/ KO Kyffhäuserkreis lädt Sie zum Kaffeetrinken im Dunklen ein.

Termine:
> Fr, 07.06. – 17.00 Uhr
> Sa, 08.06. – 11.00 und 15.00 Uhr
> So, 09.06. – 11.00 und 15.00 Uhr

Anmeldung: Bis Donnerstag, den 06.06. über 03632/ 62 25 12 oder 62 21 13,
danach vor Ort: Pfad der Sinne, in den Räumen des Verbandes der Behinderten Stand-Nr. 10.14

Unkostenbeitrag: 4,- € p. P.

Premiumsponsoren

Hauptsponsoren

Sponsoren

Unterstützer

Kooperationspartner